Budo-Sport-Center 1977 Oberhausen e.V.                                                                     
 

Nach diesen Regeln wird in unserem Dojo trainiert

Liebe(r) Karateka,

es ist schön das wir Dich in unserer Mitte begrüßen können.

Die nachstehenden Regeln sollen Dir helfen Deinen Karate Do (Weg) zu finden.

Karate ist kein Sport, den man erlernt um seine Kräfte zu beweisen. Im Gegenteil, man muss sich beim Karate stets selbst beweisen und selbst bezwingen.

Karate wird nicht nur mit dem Körper sondern auch mit dem Geist trainiert. Wenn Du beides zusammenfügst, wird es Dir gelingen Karate leichter zu erlernen. Der Lernprozess im Karate hört nie auf, der Weg ist das Ziel, er besteht aus fortwährenden trainieren und stetigem üben.

Du benötigst für Dein Karatetraining

· Einen passenden Gi (Karateanzug) mit Obi (Gürtel)

· Ein aktuelles Prüfungsprogramm

· Einen DKV (Deutscher Karate Verband) Pass mit gültiger Jahressichtmarke

· Zwei aktuelle Passfotos

· Ein paar Badesandalen

· Ein ärztliches Attest über die Sporttauglichkeit

Die Regeln

Besuche Deine Trainingsstunden stets pünktlich und vor allem regelmäßig !

Bevor Du das DoJO (die Trainingshalle) betrittst, reinige Füße und Hände, achte darauf, dass die Zeh- und Fingernägel stets sauber und kurz geschnitten sind. Solltest Du lange Haare haben, so binde diese mit einem Band zusammen.

Zum Karatetraining gehören selbstverständlich ein sauberer Gi (Karateanzug) und der dazugehörige Obi (Gürtel)

Erscheine möglichst pünktlich zum Training!

Bevor das Training beginnt und bevor es endet, gibt es eine Konzentrationsphase, die der Trainer einleitet und der höchst graduierte Schüler ansagt. Wenn du zu spät kommst, führe nach Betreten der Halle diese Konzentrationsübung selbstständig aus. Warte im Sitzen auf ein Zeichen des Trainers, reihe dich dann in das Training ein. Informiere Dich vor dem Training über den Ablauf und die inhaltliche Bedeutung der Zeremonie.

Konzentriere Dich während des Training voll auf Deine Übungen und Deine Trainer(innen) beachte stets ihre Anweisungen.

Behandle Deinen Trainingspartner(innen) fair und respektvoll.

Musst oder willst Du das DoJo während des Trainings, aus welchem Grund auch immer, verlassen, so solltest du dies unbedingt vorher Deinem Trainer(in) mitteilen. Wenn du die Halle wieder betrittst, melde dich wieder an!

Befasse Dich auch außerhalb des Trainings theoretisch und praktisch mit Karate (studiere Bücher und das Prüfungsprogramm), mache dir vom Training immer einige Notizen. Schaue anderen Karateka bei Training zu usw. dann wirst Du Karate leichter verstehen.

Während des Trainings sollte nur der Trainer reden. Diskussionen über das Training oder den Inhalt, sollten, wenn nötig nach Trainingsschluss in entsprechender Form geführt werden.

Befolge immer die DoJo Regeln.

Nun wünschen wir Dir viel Spaß in unserem Verein !

© Ihr Bsc - Team

© 2018 www.bsc-karate.de